Aktuelles aus dem Fachbereich

Antike Fluchtafeln und das Neue Testament: Tagung in Mainz 2018

05.-07.04.2018  

Vom 5.-7. April 2018 findet an der Universität Mainz eine internationale Tagung zu den sogenannten Fluchtafeln/defixionum tabellae statt. Die Tagung fragt danach, wie sich neutestamentliche Texte und die Welt der Fluchtafeln zueinander verhalten. Die Tagung wird von Dr. Michael Hölscher (Mainz), Dr. Markus Lau (Fribourg) und Dr. Susanne Luther (Mainz) vorbereitet und von der Fritz-Thyssen-Stiftung sowie dem Zentrum für lnterkulturelle Studien (ZIS) der JGU gefördert. Anmeldung und weitere Informationen unter: https://defixiones.uni-mainz.de/

Gutenberg Research Award 2018 für Adela Yarbro Collins und John J. Collins

Das Gutenberg Forschungskolleg (GFK) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) zeichnet Prof. Dr. Adela Yarbro Collins und Prof. Dr. John J. Collins von der Yale University mit dem Gutenberg Research Award 2018 aus. Damit würdigt das GFK die herausragenden Forschungsergebnisse und die weltweit hohe Reputation des US-amerikanischen Theologenehepaares. "Adela Yarbro Collins und John J. Collins haben enorm wichtige Beiträge zur Erforschung der Geschichte und Literatur des frühen Judentums und der frühen Christenheit geleistet", sagt der Direktor des GFK, Prof. Dr. Thomas Hieke.

weitere Informationen finden Sie hier.

Frankfurter Bibelmuseum muss Qumran-Ausstellung absagen 

Das Frankfurter Bibelmuseum muss eine für September 2019 geplante Ausstellung mit Qumran-Schriftrollen aus Israel absagen, teilte der Direktor des Museums Dr. h.c. Jürgen Schefzyk mit. Die Evangelisch-Theologische Fakultät hat einen Kooperationsvertrag mit dem Bibelhaus-Erlebnismuseum Frankfurt.

Weiterlesen "Frankfurter Bibelmuseum muss Qumran-Ausstellung absagen "